«Gleichberechtigung und Teilhabe sind ein Muss und kein “nice to have”. Ich möchte Minderheiten in Olten eine Stimme geben und dabei mithelfen, dass auf grosse Visionen auch Taten folgen.»

Name Seu-Jhing Tang
Jahrgang 1986
Beruf Business Engineer
Engagement Vorstandsmitglied OltenAir
Polit. Schwerpunkte Umwelt, Bildung und Kultur, Gleichberechtigung
Links Smartvote

Wo und wie (er)lebst du Olten?
Wo: Im Vario, in der Schützi, in den verschiedenen Restaurants wie bspw. Chöbu, in der Aare beim Schwimmen, auf der Bifangwiese beim Kubbspielen, beim Spazieren/Joggen im Wald.
Wie: Olten erlebe ich als Heimat. Ich erlebe hier viel Akzeptanz, Liebe, Verständnis und Stolz.

Du erhältst eine Million, um in Olten zu investieren? Was würdest du damit machen?
Ich habe einige Ideen. Aber wichtiger als das “Was” finde ich das “Wie”, d.h. wie ich vorgehen würde. Und zwar würde ich die Bevölkerung einbinden und wie bei der Aareschwimm-Initiative die Bedürfnisse der Einwohner einholen. Denn nur weil ich etwas für wichtig erachte, muss dies nicht für die Mehrheit gelten. Das wäre verschwendetes, respektive “falsch” eingesetztes Geld.

Warum sollte jemand nach Olten ziehen?
Olten hat alles zu bieten, was man braucht (tolle Menschen, gute und viele Restaurants und Bars, gute Kulturangebote) und ist bezahlbar. Sprich, die Wohnpreise sind erschwinglich. Zudem ist Olten der Knotenpunkt der Schweiz. ;-) Von hier aus ist man in 30 Minuten in ZH, BE, BS, LU usf.. Somit ist man auch bezüglich Arbeitsort viel flexibler.