Olten jetzt!, das sind eine Hausärztin, ein Holzbauingenieur und eine Marketingmanagerin. Wir wohnen in einer WG an der Konradstrasse, einer 1.5-Zimmerwohnung im Säli-Hochhaus oder in einem Mehrgenerationenhaus im Hagmatt-Quartier. Wir engagieren uns im Handball-Verein, organisieren ein Musikfestival, pfeifen an der Fasnacht und gehen für ältere Menschen einkaufen. Wir leben in Olten. Wir leben Olten.

Olten jetzt! hat sich 2017 gegründet. Seither verfolgen wir genau ein Ziel: Unsere Stadt noch attraktiver, noch lebendiger und für uns alle noch lebenswerter zu machen. Denn wie eine Stadt sein soll, was sie bieten und wie sie sich entwickeln soll, das sollen die Menschen entscheiden, die in ihr leben.

Olten hat Potenzial, mit dieser Überzeugung sind wir vor vier Jahren erstmals bei den Gemeinderatswahlen angetreten. Ob im Parlament oder mit eigenen Projekten arbeiten wir seither daran, dass Olten dieses Potenzial auch ausschöpft. Auch wenn wir lernen mussten, dass die politischen Mühlen manchmal langsam mahlen und die Zeit für manche Ideen noch nicht ganz reif ist, konnten wir doch einiges bewegen:

  • das Ufer beidseits der Aare wird endlich aufgewertet.
  • Olten wird nachhaltiger, grüner und befindet sich auf dem Weg zu CO2-Netto-Null. Für unser Zusammenleben wichtige Orte wie das Kulturzentrum Schützi oder die Jugendarbeit werden mit Leistungsvereinbarung unterstützt und gesichert.
  • Mit dem Bau des Schulhauses im Kleinholz oder dem neuen Bahnhofplatz investiert Olten endlich wieder in Zukunft.
  • Der proaktive Umgang mit der digitalen Zukunft wird diskutiert (Glasfaser, digitale Verwaltung und Schulen, W-Lan im Stadthaus).

Doch ist Oltens Potential noch lange nicht ausgeschöpft. Auch in Zukunft wollen wir von Olten jetzt! innovative Ideen einbringen und an konstruktiven Lösungen für unsere Stadt mitarbeiten. Mit deiner Stimme machen wir Olten noch lebendiger, offener und nachhaltiger. Lass uns Olten gemeinsam weiterbringen!

Deine Stimme für ein Olten,

  • das ermöglicht statt verhindert und Engagement unterstützt
  • das Mitsprache fördert und transparent kommuniziert
  • das die Digitalisierung als Chance versteht und proaktiv nutzt
  • voller Bäume und sicherer Velowege